150 Ochsenbraten für Ellwangen

  • Weitere
    schließen

"Die Möglichkeit, einen Ochsenbraten trotz abgesagter Heimattage zu kaufen, ist auf eine riesige Resonanz gestoßen", teilt Ellwangens Pressesprecher Dr.

Ellwangen. "Die Möglichkeit, einen Ochsenbraten trotz abgesagter Heimattage zu kaufen, ist auf eine riesige Resonanz gestoßen", teilt Ellwangens Pressesprecher Dr. Anselm Grupp in einem Schreiben mit. "Innerhalb von drei Tagen waren die vorgesehenen 450 Portionen verkauft. Die Nachfrage war so groß, dass die Wartenden zeitweise Schlange standen", sagt Anselm Grupp weiter.

Deshalb werde jetzt ein größerer Ochse geschlachtet. Dadurch könnten weitere 150 Portionen ab dem kommenden Mittwoch, 15. Juli, verkauft werden. Eine kleine Änderung gebe es aber: "Die ‘Ochsenbraten-Bezugsscheine' zum Preis von acht Euro werden dieses Mal nur in der Touristinfo im Ellwanger Rathaus verkauft (nicht mehr bei Sperrle)."

Ebenso könnten dort noch Gutscheine für das Heimattagebier der Rotochsenbrauerei gekauft werden. Dieses werde in schönen 1- Liter und 2- Liter Bügelflaschen mit Sonderetikett und zum Preis von 2,50 Euro (Pfand 7 Euro) und 5 Euro (Pfand 10 Euro) sowie in 5-Liter Partyfässchen zu 12,50 Euro verkauft, so Grupp.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL