76-jähriger wird Opfer von Trickbetrüger

  • Weitere
    schließen

Ein unbekannter "Uhrenhändler" hat sich mit Lügen 500 Euro ergaunert.

Ellwangen. Am Donnerstag gegen 12 Uhr verwickelte ein Mann einen 76-Jährigen in der Bahnhofstraße in ein Gespräch. Er teilte ihm mit, dass er Mario heiße und am Comer See eine Uhrenfabrik besitze. Weiterhin teilte er mit, dass er eigentlich auf eine Uhrenmesse wollte, die jedoch abgesagt wurde. Nachdem er dem geschädigten 76-Jährigen zunächst zwei angeblich hochwertige Uhren schenkte und für eine dritte Uhr 850 Euro von ihm wollte, händigte dieser dem Unbekannten 500 Euro aus. Erst später fiel dem Geschädigten auf, dass es sich bei den Uhren um billige Imitate handelte. Der "Uhrenhändler" war ca 65 Jahre alt und mit einem weißen Mazda unterwegs.

Die Polizei Ellwangen erbittet Zeugenhinweise unter Tel. 07961/9300.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL