83-Jähriger ohne Führerschein wird von Verkehrsinsel ausgebremst

+
Symbolbild

Der Senior überquert mit seinem Auto die Mittelinsel eines Kreisels, überfährt mehrere Verkehrsinseln und bleibt schließlich stecken.

Ellwangen. Ein 83 Jahre alter Mann ohne Führerschein verliert am Mittwochnachmittag vermutlich aufgrund altersbedingter Fahruntüchtigkeit die Kontrolle über sein Auto und bleibt auf einer Verkehrsinsel stecken. Wie die Polizei berichtet, überfuhr der Senior kurz vor 17 Uhr mit seinem Opel die Mittelinsel des Kreisels im Bereich Siemensstraße/Bahnhofstraße. Anschließend fuhr er über den falschen Fahrstreifen über weitere Verkehrsinseln, ehe sein Auto wegen fehlender Bodenhaftung mit den Reifen in der Luft hängen blieb. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Schaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare