Alles geben für eine hohe Impfquote in der Region

+
Das Team der Kicherer-Impfzentrale vom 27.1.2022: (v.l.) Bettina Lang, Anja Ziegler, Claudia Knaus, Leonie Haschka, Dr. Franz Josef Grill, Antje Frick, Katja Frick, Daniel Frick.

Die Impfkampagne der Friedrich Kicherer GmbH & Co. KG in Ellwangen ging in die elfte Runde.

Ellwangen. Zurecht trägt das Unternehmen den Titel „Kicherer Impfzentrale“: Bereits am 20. Mai 2021 ging Kicherer mit rund 200 Dosen AstraZeneca als erstes Unternehmen der Region mit einer eigenen Impfaktion an den Start. Damals war der Impfstoff knapp und Impftermine nur sehr schwierig zu bekommen – dementsprechend groß war die Nachfrage.

Die zweite und die dritte Runde fand schon innerhalb der darauffolgenden Woche am 22. und am 27. Mai statt. Neben den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Friedrich Kicherer GmbH & Co. KG und deren Angehörigen kamen Gastronomiebetriebe und interessierte Partnerunternehmen in den Genuss einer Erstimpfung. Schnell machte es die Runde in der Region, dass man sich bei Kicherer impfen lassen kann, so dass auch immer mehr Privatpersonen aus Ellwangen und Umgebung aktiv bei Kicherer nach Impfterminen fragten. Inhaber-Familie Frick freute sich über diese lebhafte Teilnahme und steht nach wie vor einstimmig hinter ihrer Impfkampagne: „Wir waren von Anfang an davon überzeugt, dass wir die Pandemie nur mit einer hohen Impfquote in den Griff bekommen könnten und wollten alles im Rahmen unserer Möglichkeiten tun, das Impfangebot in Ellwangen zu verbessern.“

In Zusammenarbeit mit Dr. Franz Josef Grill und seinem Team und Wilfried Bodensteiner von der Kaufland Apotheke hat sich das Familienunternehmen seither unermüdlich um neue Impfdosen bemüht.

In dem großzügigen und lichtdurchfluteten Firmengebäude des Stahlgroßhandelsunternehmens, das 2018 sein 300-jähriges Gründungsdatum feierte, konnte die notwendige Infrastruktur für die Impfungen eingerichtet werden.

Dank des erfahrenen Praxisteams von Dr. Franz Josef Grill mit Hilfe einer schlagkräftigen Kicherer-Mannschaft kamen inzwischen weit über 2000 Impfwillige in den Genuss einer Impfung.

Info: Die bisherigen Impfaktionen der Friedrich Kicherer GmbH & Co. KG am Firmensitz im Industriegebiet Ellwangen-Neunheim: am 20., 22. und 27. Mai 2021; 22. Juni 2021; 1. Juli 2021; 2., 5. und 6. August 2021; 2. Dezember 2022; 12. und 27. Januar 2022. Geimpft wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kicherer, von Partnerunternehmen, aus der Gastronomie und andere.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare