Amt prüft den Kressbachsee

  • Weitere
    schließen

Das Wasser im Kressbachsee hat wieder eine gute Qualität.

Ellwangen-Rindelbach. Nachdem das Wasser im Kressbachsee verunreinigt war, bestätigt das Gesundheitsamt nun Unbedenklichkeit. Eine zweite Entnahme durch das Gesundheitsamt rund eine Woche nach dem Vorfall hat nun bei der Überprüfung im Labor die Unbedenklichkeit bestätigt: Die Werte liegen im normalen Bereich. "Die Wasserqualität wird natürlich auch weiterhin durch regelmäßige Proben kontrolliert", sagt VuB-Geschäftsführer Stefan Powolny. Noch bis Mitte September hat das Naturfreibad geöffnet.

Dass Anfang August eine erhöhte Keimbelastung eine zeitweilige Schließung verursacht hatte, lässt die Versorgungs- und Bädergesellschaft aber weiter mit Argusaugen auf die Wasserqualität achten. "Nach den erhöhten Werten einer Messung von Montag war schon die direkte Nachmessung am Mittwochnachmittag völlig unbedenklich", berichtet Powolny.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL