Polizeibericht

Auf die Gegenspur gefahren

  • Weitere
    schließen

Ellwangen. Ein Leichtverletzter und rund 9000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr ereignete.

Ellwangen. Ein Leichtverletzter und rund 9000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr ereignete. Mit seinem Pkw Audi geriet ein 22-Jähriger auf der Abt-Rudolf-Straße auf die Gegenfahrbahn, wo er mit seinem Fahrzeug gegen den Pkw VW eines 49-Jährigen prallte. Der Unfallverursacher, der unter Alkoholeinwirkung stand, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der 49-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL