Auseinandersetzung in der LEA: Mehrere Personen gehen aufeinander los

+
Symbolbild

Laut Polizei kam es zu einem Streit zwischen15 bis 20 Menschen

Ellwangen. Wie die Polizei berichtet, rückten am Dienstagabend Beamte des Polizeipräsidiums gegen 22.40 Uhr in die Landeserstaufnahmestelle nach Ellwangen aus, nachdem von dort die Meldung kam, dass ca. 15 bis 20 Personen aufeinander losgehen würden. Die Polizeibeamten konnten die Auseinandersetzung beenden und nahmen zunächst vier Männer in Gewahrsam, die als Störer identifiziert werden konnten. Zwei konnten nach erfolgter Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt werden; die beiden anderen blieben zur Ausnüchterung auf der Dienststelle. Verletzt wurde niemand. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare