Bei Varta 124 Firmenjubiläen in großer Runde gefeiert

+
Werner Schwarzbäck, Willi Wallkum, Ingrid Schnepf und August Reeb sind seit 50 Jahren dabei. Im Bild auch Sebastian Lang(ganz links), Armin Hessenberger(2.v.r.), und Rainer Hald.

Seit 2020 hatten sich viele langjährige Betriebszugehörigkeiten angesammelt.

Ellwangen. Die Varta AG ehrte gleich 124 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit 25, 40 und 50 Jahren Teil des Unternehmens sind, wie aus einer Mitteilung von Varta hervorgeht.

Dazu feierte Varta in großer Runde: Da in den vergangenen beiden Jahren aufgrund von Corona keine Feiern stattfinden konnten, hat der Ellwanger Batteriespezialist nun die Jubilare aus den Jahren 2020 bis heute geehrt. Insgesamt kamen 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am vergangenen Freitag zur Feier im Rössle in Stimpfach zusammen. Neben der Ehrung der Beschäftigten für ihre langjährige Arbeit und Treue wandte sich Rainer Hald, Chief Technology Officer der Varta AG, im Namen des Vorstands besonders an die fünf Beschäftigten, die bereits ein halbes Jahrhundert bei Varta arbeiten.

Sebastian Lang, Chief Human Ressources Officer, bei Varta sagte: „Die Mitarbeiter von Varta machen den Unterschied. Sie formen unsere einzigartige Kultur, die von starken Werten geprägt ist, und sind treibende Erfolgsfaktoren für das Unternehmen. Ganz besonders gilt das für unsere langjährigen Beschäftigten. Man kann sich kaum vorstellen, was für ein großer Wissensschatz bei diesen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen vorhanden ist und an die Nachfolger weitergegeben wird.“

Varta beschäftige rund 4 700 Mitarbeiter weltweit. Ein besonderer Fokus liege auf der Aus- und den Weiterbildungsmöglichkeiten.

Im neuen Ausbildungszentrum am Hauptsitz des Unternehmens in Ellwangen würden Nachwuchstalente gefördert und „zu Batterieexperten von morgen ausgebildet“. Das Technologieunternehmen habe in den vergangenen Jahren mehr als 2,5 Millionen Euro in die Aus- und Weiterbildung investiert. Das Ausbildungszentrum sei dabei ein Kernstück der Varta Academy, unter deren Dach weltweit die Qualifizierung von Mitarbeitern koordiniert und ausgebaut werde.

Varta sei weltweit führend in Technologie und Innovation in vielen entscheidenden Bereichen der Batterieherstellung. Um diesen Vorsprung weiter auszubauen, seien hoch qualifizierte Mitarbeiter entscheidend, hieß es bei der Veranstaltung zu Ehren langjähriger Mitarbeiter des Unternehmens.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema