Betrunkener Pedelec-Fahrer flüchtet vor Polizei

+
Symbolbild

Der junge Radfahrer hatte über 1,4 Promille.

Ellwangen. In den frühen Samstagmorgenstunden gegen 4.15 Uhr bemerkte eine Streife des Polizeireviers Ellwangen einen Pedelec-Fahrer, der die K 3333 aus Espachweiler kommend in Richtung Schrezheim in Schlangenlinien entlangfuhr und hierbei auch mehrmals auf die Gegenfahrspur kam. Trotz mehrfacher Anhalteaufforderungen durch die Beamten setzte der Zweiradfahrer seine Fahrt fort. In Schrezheim bog der Mann schließlich in mehrere Seitenstraßen ab, ehe er in der Johann-Baptist-Bux-Straße in einen Garten fuhr. Dort setzte er seine Flucht zu Fuß fort, wurde aber schnell von den Beamten eingeholt und vorläufig festgenommen. Bei der Festnahme stürzten der 23-jährige Radfahrer und einer der Beamten in ein dortiges Gewächshaus. Der Radfahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen, das Gewächshaus wurde beschädigt. Ein Alkoholtest bei dem jungen Radfahrer ergab einen Wert von über 1,4 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare