Betrunkener tritt nach Polizisten

  • Weitere
    schließen

35-jähriger Mann leistet Widerstand gegen Feststellung seiner Personalien und wird dabei gewalttätig.

Ellwangen. Am Samstag um 21.25 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Königsberger Straße ein anscheinend betrunkener Mann eine Frau verfolge und Passanten beleidige.

Eine Streife des Polizeireviers Ellwangen traf dort einen Mann an, der sich sehr unkooperativ zeigte und die Angabe seiner Personalien verweigerte. Als die Beamten den Mann nach Ausweispapieren durchsuchen wollten, nahm dieser sofort eine bedrohliche Haltung ein. Bei der Durchsuchung versuchte er, einen der Beamten zu beißen.

Der 35-jährige Mann wurde daraufhin in Handschellen zur Dienststelle gebracht. Auch hiergegen wehrte er sich vehement und leistete erheblichen Widerstand. Er trat nach den Beamten. Dabei wurde ein Polizist leicht und eine Polizistin schwer verletzt.

Der 35-Jährige, bei dem ein Atemalkoholgehalt von fast zwei Promille gemessen wurde, verbrachte daraufhin die Nacht im polizeilichen Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlief.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL