Betrunkener wollte Brezeln kaufen: 18-Jähriger schläft zwischen den Türen eines Discounters ein

+
Symbolbilder - Polizei - Rettungsdienst - Feuerwehr

Der alkoholisierte junge Mann löste den Einbruchsalarm aus.

Ellwangen. Gegen 6.40 Uhr am Sonntagmorgen löst der Einbruchsalarm eines Lebensmitteldiscounters in der Oberen Brühlstraße aus. Beamte des Ellwanger Polizeireviers stellten einen betrunkenen Mann fest, der sich zwischen der Außen- und der Innenglasschiebetüre aufhielt. Durch die geschlossene Türe nahmen die Ordnungshüter Kontakt zu dem jungen Mann auf, der wohl glaubhaft versicherte, dass er gar nicht wisse, wie er in den Zwischenraum kam. Das berichtet die Polizei in einer Meldung. Anscheinend hatte sich der 18-Jährige nach einem geselligen Abend auf den Heimweg gemacht und war, weil er Brezeln kaufen wollte, in das Geschäft gegangen. Wie er dort hineingekommen war, konnte er nicht mehr angeben. Nachdem dann aber die Türe nicht mehr aufgegangen war, hatte er sich zum Schlafen gelegt und wollte dann gegen 6.40 Uhr nach Hause gehen. Als er an der Schiebetüre gerüttelt hat, löste diese den Alarm aus. Der immer noch deutlich unter Alkohol stehende junge Mann wurde mit zur Dienststelle genommen und dort von seinem Bruder abgeholt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare