Corona-Bestimmungen einhalten

  • Weitere
    schließen

Aufgrund zahlreicher Anrufe und Hinweise macht das städtische Ordnungsamt darauf aufmerksam, dass mit der seit dem 1. Juli geltenden Corona-Verordnung in der Gastronomie nach wie vor Bestimmungen einzuhalten sind. Um eine Infektionsgefährdung zu minimieren ist nach wie vor ein Abstand zwischen den Tischen von 1,5 m einzuhalten.

Ellwangen. Aufgrund zahlreicher Anrufe und Hinweise macht das städtische Ordnungsamt darauf aufmerksam, dass mit der seit dem 1. Juli geltenden Corona-Verordnung in der Gastronomie nach wie vor Bestimmungen einzuhalten sind.

Um eine Infektionsgefährdung zu minimieren ist nach wie vor ein Abstand zwischen den Tischen von 1,5 m einzuhalten. Das Personal der Gaststätten muss sowohl Innen als auch Außen einen Mund- und Nasenschutz tragen. Die Gäste müssen beim Betreten eines Lokals ihren Namen, das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie ihre Kontaktdaten angeben. Seit dem 1. Juli dürfen bis zu 20 Gäste aus unterschiedlichen Haushalten an einem Gasthaustisch oder einer Theke Platz nehmen, auch wenn der Abstand zwischen den Personen geringer als 1,5 m ist. An Veranstaltungen oder privaten Feiern können bis zu 100 Personen teilnehmen. "Jeder Schritt zu mehr Geselligkeit ist gut", sagt Ordnungsamtsleiter Thomas Steidle. "Aber wir können auch nicht die Hinweise auf Verstöße negieren". Das Ordnungsamt wird deshalb regelmäßig kontrollieren und beraten.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL