Czada gegen Aufnahme

  • Weitere
    schließen

Landtagskandidat der AfD will keine Flüchtlinge in der LEA.

Ellwangen. AfD-Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada ist gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria. Wenn es die Europäische Union nicht schaffe, im EU-Land Griechenland eine menschenwürdige Unterbringung hinzubekommen, dann liege die Lösung nicht in Deutschland, teilt er mit.

"Wir können nicht alle Menschen bei uns aufnehmen", sagt Czada. Migranten, die versuchen würden sich nach Deutschland durchzukämpfen, müssten gestoppt und Brandstifter nicht belohnt werden. Für Czada sind schon geringe Aufnahmezahlen ein "falsches Signal". Es drohe sich das Jahr 2015 zu wiederholen, wenn dem Druck nachgegeben werde, befürchtet er.

"Wenn von Zahlen geredet wird, dann kenne ich nur eine: Null", so Czada. Forderungen nach einer Flüchtlingsaufnahme in der Ellwanger LEA, wie sie vergangenen Samstag bei einer Mahnwache in Ellwangen vorgebracht worden seien, könne er nicht begreifen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL