Dambacher und Mack machen Druck

  • Weitere
    schließen

Ellwangens OB und der Landtagsabgeordnete schreiben an den Landesverkehrsminister.

Ellwangen. Oberbürgermeister Michael Dambacher und Landtagsabgeordneter Winfried Mack haben gemeinsam einen Brief geschrieben an Landesverkehrsminister Hermann. Darin bitten sie den Minister, die Ortsumfahrungen Röhlingen und Zöbingen im Zuge der Landesstraße 1060 auf der Strecke zwischen der Anschlussstelle Ellwangen der A 7 bei Röhlingen und Nördlingen in den Generalverkehrsplan des Landes aufzunehmen. Dieser Plan wird noch in diesem Jahr fortgeschrieben.

Dambacher und Mack begründen diese "dringende Bitte" im Namen der Stadt Ellwangen und der benachbarten Gemeinden mit der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung entlang dieses Abschnitts der Landesstraße. Sie nennen ausdrücklich den Aufschwung bei den Firmen Varta in Ellwangen und Nördlingen sowie des Sägewerkes Ladenburgen in Bopfingen-Kerkingen. Dadurch sei die Zahl der Lastwagen, die täglich diese Strecke benutzen, stark gestiegen und werde weiter steigen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL