Dankeschön für Ellwangens „Ziemlich beste Freunde“

+
Das Bild zeigt den Inklusionsbeirat zusammen mit demVorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung, Herrn Oberbürgermeister MichaelDambacher sowie der Vorsitzenden der Theatermenschen, Frau ClaudiaSchreiner-Braun und dem stellvertretenden Vorsitzenden und Regi

Bürgerstiftung belohnt den Inklusionsbeirat mit Tickets für Aufführung der „Theatermenschen“.

Ellwangen. Der Vorstand der Bürgerstiftung Ellwangen stellt jährlich ein Kartenkontingent der „Theatermenschen“ für Organisationen zur Verfügung, deren Mitglieder sich ehrenamtlich besonders engagieren. Dieses Jahr wurden die Karten an die ehrenamtlichen Mitglieder des Inklusionsbeirats Ellwangen verschenkt.

Der Inklusionsbeirat ist ein Gremium, das die Interessen von Menschen mit Behinderung und deren Inklusion in Ellwangen vertritt. Der Inklusionsbeirat trägt zur Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung, Selbstbestimmung und zur Wahrnehmung der Interessen von Menschen mit Behinderungen in Ellwangen bei.

Er hat eine beratende Funktion für die Gremien der Stadt Ellwangen. Er unterstützt diese dabei durch Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen in allen Fragen, die für Menschen mit Behinderungen von Belang sind. Außerdem gibt er wichtige Impulse für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Gemeinsam besucht wurde die Aufführung des Stückes „Ziemlich beste Freunde“ der Theatermenschen auf dem Schloss ob Ellwangen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare