Das Ausbildungszentrum der Varta

  • Weitere
    schließen
+
Vorne links im Bild entsteht der Hochbau mit dem neuen Varta Ausbildungszentrum, ein Kernbestandteil der neuen Varta Academy. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche sollen hier modernste Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen werden.

Wie die Varta AG am Ellwanger Stammsitz für die Aus- und Weiterbildung in die Zukunft plant und über 2,5 Millionen Euro investiert.

Ellwangen

Varta investiert über 2,5 Millionen Euro in die Varta Academy, eine Plattform für Aus- und Weiterbildung. Im ersten Schritt entsteht am Hauptsitz an der Daimlerstraße in Ellwangen ein neues Ausbildungszentrum, das planmäßig im Juli dieses Jahr in Betrieb genommen werden soll. Das Ausbildungszentrum befindet sich im zweiten Stock des Hochbaus im Norden des Firmengeländes. Auf den anderen Stockwerken ist die Fertigung.

Um die Position als führender Batteriehersteller weiter auszubauen, sind hoch qualifizierte Mitarbeiter entscheidend, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Mit einem neuen Ausbildungszentrum, einem Kernstück der Varta Academy, will Varta Nachwuchstalente fördern und entwickeln und zu Batterieexperten von morgen ausbilden.

Das Ausbildungszentrum ist mit einer Gesamtfläche von über 1000 Quadratmeter geplant.

Modernste Ausstattung auch für das Lernen im Homeoffice

Der Unterricht an Tablets, Smartboards in den Seminarräumen und modernsten Applikationen und Geräten, wie Laserbeschriftung oder 3D-Drucker, werden der neue Standard für die Ausbildung bei Varta sein.

Wissensvermittlung kann zukünftig zeit- und ortsunabhängig durch eine digitale Lernplattform, beispielsweise via Video, vermittelt werden.

Zudem soll mithilfe der Plattform flexibles und selbstgesteuertes Lernen weiter gefördert werden.

Sebastian Lang, Chief Human Resources Officer bei Varta, sagt dazu: „Der unternehmerische Erfolg von Varta ist die Leistung der gesamten Organisation und vor allem unserer engagierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Varta hat schon immer in die Zukunft und Qualifizierung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert. So sichern wir unsere Innovationskultur und unser langjähriges Wissen. Unsere Auszubildenden lernen und arbeiten an Hightechmaschinen und -anlagen.“

Der Varta-Konzern beschäftigt derzeit nahezu 4800 Mitarbeiter. Mit fünf Produktionsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.

So sichern wir unsere Innovationskultur und unser langjähriges Wissen.“

Sebastian Lang, Chief Human Resources Officer

Ausbildung und duales Studium bei der Varta AG

Im vorigen Jahr haben 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Ausbildung bei Varta begonnen. Im technischen Bereich werden Fachkräfte in Industriemechanik, Werkzeugmechanik, Maschinen- und Anlagenführung, Elektronik und Automatisierungstechnik sowie Fachlageristik ausgebildet. Im kaufmännischen Bereich bildet Varta Industriekaufleute und Fachinformatiker aus. Daneben setzt das Unternehmen auch auf akademische Bildung und bietet eine dualen Studienplätze an in BWL Industrie, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik und Elektrotechnik. schließlich bietet Varta Praktika und die Möglichkeit für Abschlussarbeiten an.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL