Das Ferienprogramm für Erwachsene

  • Weitere
    schließen
+
Das Duo PianoPhon mit Peter Freimuth am Saxophon und Hans-Peter Feil am Piano spielte am Samstagvormittag in Ellwangen vor dem Café Punto am Fuchseck.
  • schließen

Lounge-Musik zur vormittäglichen Marktzeit gab es am Samstag zum Auftakt der „Sommer-in-der-Stadt“-Reihe in Ellwangen.

Ellwangen

Vor dem Café Punto spielte nach zehnjähriger Pause das Jazz-Duo „PianoPhon“ mit Hans-Peter Feil am Piano und Peter Freimuth am Saxophon. Gäste, Freunde und Bekannte des Duos waren begeistert von dem Repertoire mit Stücken rund um die Welt. Über „Quando Quando“, „Fly me to the Moon“, „C'est si bon“ bis hin zu „The Pink Panther“. Alles Klassiker, bei denen jeder Zuhörer nur positive Assoziationen haben konnte.

Vorsitzender Christoph Grohmann vom „Sommer-in-der-Stadt-Team war sichtlich erleichtert, dass die sinkenden Corona-Inzidenz-Zahlen das 24. kulturelle Ferienprogramm für Erwachsenen möglich machen. Die Kulturinitiative in Kooperation mit dem städtischen Kulturamt kann so drei Monate lang unterschiedlichste Veranstaltungen anbieten – und sogar noch mehr als bereits im gelben Programmheft angekündigt. So werde es am Kressbachsee zusätzlich ein Autokino ohne Autos, sondern auf der Picknickdecke geben. Alle Veranstaltungen sollen möglichst coronakonform ablaufen, und so ist die Spontanität und Flexibilität der Veranstalter gefordert, meinte er abschließend. Übrigens: Der Erlös der ersten Ellwanger Open-Air-Sommerauftakts-Matinee kommt der Stiftung „Bärenherz“ für schwerstkranke Kinder in Wiesbaden zu Gute.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL