Der Ballroom öffnet wieder für Konzerte

Nach langer Pause startet die Saison am 26. März mit dem Gitarristen Calo Rapallo. Wo es Karten gibt

Ellwangen. Calo Rapallo wurde 1952 in Sizilien geboren. Er spielt seit 1966, beeinflusst durch Jimmy Hendrix, Eric Clapton, J. Page, Jeff Beck, Gitarre, 
und streifte verschiedene Stilrichtungen, von Rock, Funk, Soul, über Heavy Metall, Blues bis zum Politfolk. Aber seine Liebe gehört dem Blues. Der Gitarrist aus dem Remstal gilt auch als beliebter Studiomusiker.

Rapallo spielte auf den großen Open - Airs in ganz Deutschland, so auch mit der Band „Tyran Pace“ auf der Loreley neben Rockgrößen wie: Metallica, Nazareth,  Ten Years After, Wishbone Ash und Uriah Heep!
Anfang der 80er Jahre spielte Calo auch bei  „Sinner“ und „Zupfgeigenhansel“.

Die Richtung ist eindeutig Rock Blues, oder Blues Rock. Es erwartet die Gäste am 26. März ein langer und einmaliger Abend mit genialen Musikern nach der langen Corona Pause.

Einlass ab 19 Uhr, Tickets zu 15 Euro bei Juwelier Hunke in Ellwangen und 17 Euro an der Abendkasse.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare