Der Malteserorden und die Propstei

+
Der Maltesergroßmeister Ferdinand von Hompesch.

Ellwangen. Der nächste Vortrag des Geschichts- und Altertumsvereins findet am Donnerstag, 19. Mai um 19.30 Uhr im Palais Adelmann. Referent Dr. Thomas Freller stellt „Vom Ende und Anfang. Der Maltesergroßmeister Ferdinand von Hompesch an der Zeitenwende vom Alten Reich zum modernen Nationalstaat“ vor und stellt Bezüge zur Fürstpropstei Ellwangen und deren Ende zur napoleonischen Zeit her.

Eintritt frei.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare