Die Junge Philharmonie Ostwürttemberg kommt an den Kressbachsee

+
Junge Philharmonie Ostwürttemberg
  • schließen

Was das 60-köpfige Orchester am 12. September bietet und was die Veranstalter planen.

Ellwangen

Seit nunmehr 26 Jahren steht die Junge Philharmonie Ostwürttemberg (JPO) für Orchestergenuss auf höchstem Niveau. Sie bringt den musikalischen Nachwuchs der Region zusammen und bietet den jungen Musikerinnen und Musikern zwischen 13 und 26 Jahren die Möglichkeit, regelmäßig auf der großen Bühne zu spielen. Neben den zahlreichen Auftritten im Ostalbkreis und Kreis Heidenheim sowie Konzertreisen gehört beispielsweise die Eröffnung des Festivals Schloss Kapfenburg in Kooperation mit der dort ansässigen internationalen Musikschulakademie zu den Höhepunkten im Jahr.

"Wir möchten, dass die Leute einen entspannten Abend bei guter Musik zu zweit oder mit Freunden genießen können."

Julian Fuchs , Mitorganisator

Nun kommt mit dem Sommernachtsflimmern am 12. September ein weiterer hinzu. Vor der idyllischen Kulisse des Kressbachsees nehmen sie sich Open Air unter der Leitung von Chefdirigent Uwe Renz virtuose Werke der Romantik vor: Das Kontrabasskonzert in fis-moll op.3 von Serge Koussevitzky mit Jim Thomas als Solist, sowie Carl Maria von Webers Klarinettenkonzert Nr. 1 in f-moll op. 73 mit Hanna Keller als Solistin.

Beide wurden bereits mehrfach beim Wettbewerb "Jugend musiziert" auf Regional-, Landes- und Bundesebene ausgezeichnet und zählen seit langem zur Stammbesetzung der JPO. Neben den genannten Werken werden die beiden im Zusammenspiel mit dem Orchester auch überraschendes präsentieren. Der Eintritt ist frei, es müssen aber Karten zwecks Kontaktnachverfolgung und Zugangsregelung online bestellt werden.

Auch für dieses Konzert gilt die 3G-Regel, sowie zusätzlich das "Picknickdeckenkonzept" des Sommernachtsflimmerns. Das bedeutet, dass eine eigene Picknickdecke oder Stühle mitgebracht werden sollten. Abseits des eigenen Platzes herrscht dann Maskenpflicht. "Wir freuen uns sehr, dass wir die Junge Philharmonie an den Kressbach bringen können, noch dazu mit freiem Eintritt. Wir möchten, dass die Leute einen entspannten Abend bei guter Musik zu zweit oder mit Freunden genießen können", so Julian Fuchs, Mitorganisator der Open-Air-Events im Rahmen des Ellwanger Kultursommers.

Als krönender Abschluss der Sommernachtsflimmern-Reihe endet das Konzert der JPO mit einem großen Abschlussfeuerwerk.

  • Das VIP-Special zur JPO
  • Wer es gerne noch romantischer mag, kann bis zum 5. September ein VIP-Drei-Gänge-Menü zur JPO dazubuchen. Das Menü ist für 45 Euro pro Person erhältlich und beinhaltet den Eintritt, einen Tisch mit Blick auf die Bühne und den See, das 3-Gänge Menü und einen Begrüßungssekt. Mehr Informationen und Reservierung unter sommernachtsflimmern.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare