Die Stadt Ellwangen bekommt ihr erstes Autokino

  • Weitere
    schließen
+
Mit Popcorn und Getränken: Auf dem Schießwasen entsteht für eineinhalb Wochen ein Autokino. Dann werden Autos in acht Reihen im Halbkreis um die Leinwand stehen, auf der die neuesten Kinofilme zu sehen sind.
  • schließen

Am 21. Mai geht's los: Auf dem Schießwasen entsteht ein Autokino. Welche Filme gezeigt werden, wird Ende der Woche bekannt gegeben.

Ellwangen

Auf der Homepage autokino-ellwangen.de prangt eine Uhr, die rückwärts zählt, bis es endlich soweit ist. Es ist für alle Beteiligten das erste Mal. Aber man muss erfinderisch werden zu diesen Zeiten – und das waren sie: der Jugendrat, die Stadtverwaltung und die Macher des Kinos "Regina 2000". Ellwangen bekommt sein erstes Autokino. Auf dem Schießwasen werden in der Zeit vom 21. Mai bis zum 1. Juni auf einer 50 Quadratmeter großen LED-Leinwand Filme gezeigt. Und nicht nur das, es werden zudem zwei Gottesdienste stattfinden und Kabarettist Jess Jochimsen wird auftreten.

"Wir sind fleißig am Organisieren", erzählt Kino-Betreiberin Viktoria Junker. Momentan seien Sicherheitsmaßnahmen und Absperrungen das große Thema. "Wir sind absolut im Zeitplan." Bei solch einem Großprojekt gibt es viel zu tun, bevor der erste Film laufen kann. Die Stadt zeichnet sich für die Erlaubnisse und Genehmigungen wie Gestattung und die verkehrsrechtlichen Anordnungen sowie für das Sicherheitskonzept verantwortlich. Um den finanziellen Aufwand bewältigen zu können, wurden eine Reihe von Firmen als Sponsoren angefragt. "Die Resonanz ist sehr positiv, weil auch die Firmen etwas für die Bevölkerung bieten möchten", so Olaf Thielke vom Kultur-, Presse- und Touristikamt.

Für Junker ist die Situation, ein Autokino auf die Beine zu stellen, eine ganz neue Erfahrung: "Das normale Kino ist unser alltägliches Geschäft. Da wir die Stadt Ellwangen und den Jugendrat mit dabei haben, ist das eine sehr große Hilfe und eine sehr große Erleichterung." Das Autokino ist nach mehr als sieben Wochen ohne Einnahmen – dafür aber laufenden Betriebskosten – für das Team von "Regina 2000" ein Hoffnungsschimmer, wieder ein bisschen Geld in die Kasse zu spülen.

Bislang sind 39 Filmvorführen geplant. Welche Filme laufen werden, möchte die Kino-Betreiberin noch nicht verraten: "Nicht alle Verleiher sind damit einverstanden, dass man Filme über LED-Leinwand abspielt." Die LED-Variante hat den Vorteil, dass nicht nur nachts Filme gezeigt werden können, denn in Ellwangen sind auch am Nachmittag Vorstellungen geplant.

Mit der endgültigen Zusage des Filmverleihs rechnet Junker aber in den kommenden Tagen: "Ab Ende dieser Woche wird das Programm auf der Homepage stehen." Und ab da sind dann auch die Tickets erhältlich.

Ab Ende der Woche ist das Programm online.

Viktoria Junker Kino-Betreiberin

Tickets, die zu Hause ausgedruckt und beim Einlass an der Scheibe gescannt werden. Maximal zwei Personen pro Auto sind zugelassen, Familien mit Kindern bilden eine Ausnahme. Öffnung des Platzes ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, bei der Platzvergabe gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Dann heißt es, Motor aus, Radio an, denn der Ton – ob beim Film, dem Gottesdienst oder Kabarett – wird per UKW-Frequenz übertragen.

Wie bei jedem Kinobesuch dürfen auch Getränke und Snacks nicht fehlen. Die kann man sich bereits beim Ticketkauf dazu buchen oder während des Films am Foodtruck kaufen. Der zweite Grund, weshalb man das Auto während der Vorstellung verlassen darf ist der Gang zur Toilette. Maximal dürfen aber dort nur zwei Personen gleichzeitig sein.

Das Autokino ist vorerst für eine Zeit von eineinhalb Wochen geplant: "Diese Veranstaltungsform ist für uns noch neu, deshalb wollen wir zunächst schauen, ob das personell und finanziell zu stemmen ist", so Thielke.

Schießwasen: Ab wann ein Teil gesperrt ist

Aufbau: Von Donnerstag, 21. Mai bis Pfingstmontag, 1. Juni, findet auf der südlichen Teilfläche des Ellwanger Schießwasens das Autokino "An die Jagst" statt. Die Aufbauarbeiten beginnen bereits ab Montag, 18. Mai. Der Abbau wird bis Mittwoch, 3. Juni, abgeschlossen sein.

Sperrung: Daher wird die südliche Teilfläche des Schießwasens von Montag, 18. Mai, bis Mittwoch, 3. Juni, für das Parken gesperrt. Der Bereich ist entsprechend abgesperrt.

Verfügbar: Der nördliche Teil steht wie gewohnt für das Parken zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

WEITERE ARTIKEL