Durchgängiger Fußweg

  • Weitere
    schließen

Die neue Nutzung einer Teilfläche in der Kapellenstraße beschäftigt den Ortschaftsrat Rindelbach.

Ellwangen-Rindelbach. Im Rahmen der Neugestaltung und Sanierung der Gehwege in der Kapellenstraße in Rattstadt, soll nun auch ein Gehweg entlang der Südseite der Straße entstehen. Die Neuwidmung war Thema im Rindelbacher Ortschaftsrat.

Die katholische Kirchengemeinde hat deshalb eine Vereinbarung mit der Stadt abgeschlossen, wonach 26 Quadratmeter des kirchlichen Grundstücks als öffentliche Verkehrsfläche zur Führung eines Fußweges zur Verfügung gestellt werden.

"Durch diese Maßnahme wird nun endlich ein durchgängiger Fußweg ermöglicht und die Verkehrssicherheit bei der Kapelle in Rattstadt maßgeblich verbessert", bemerkte Wolfgang Baur vom Liegenschaftsamt im Gremium. Um die Straße der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, ist eine Widmung notwendig. Der Ortschaftsrat sprach sich schließlich einmütig für diese Formalie aus. Ortsvorsteherin Johanna Fuchs berichtete, dass sich die Bürger Rattstadts mit der Sanierung des Kapellenplatzes sehr zufrieden zeigten. Nach der Sanierung des Platzes könne nun kein Wasser mehr in die Kapelle eindringen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL