Ein beeindruckendes Schauspiel

+
Die Bürgergarde in "Hab-Acht Stellung" auf dem Marktplatz beim Jahresappell.
  • schließen

Der Jahresappell der Bürgergarde auf dem Marktplatz sorgt am Samstagabend für ein optisches Glanzlicht . Dort gab es viel Lob für „das Aushängeschild der Stadt“.

Ellwangen

Die Bürgergarde ist ein echtes Aushängeschild und würdiger Repräsentant der Stadt. Im Fackelschein wurde den Besuchern auf dem Marktplatz beim Jahresappell wieder ein beeindruckendes Schauspiel geboten.

Der Appell hat eine lange Tradition und bildet den feierlichen Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Ellwanger Bürgergarde. Leider mussten die meisten Aktivitäten der Bürgergarde wegen Corona lange ruhen. Vielleicht auch deshalb verfolgte ein großes Publikum die Zeremonie auf dem Marktplatz.

Ein donnernder Salutschuss kündete zu Beginn vom Kommen der Wehr. Schön in Reih und Glied positionierten sich danach die Gardisten in U-Form vor der historischen Kulisse der Basilika. Der Spielmannszug untermalte die Szenerie dazu mit forscher Marschmusik. Die Ellwanger Trachtengruppe war außerdem mit von der Partie und bildete einen hübschen Farbtupfer.

Kommandant Hans-Peter Schmidt begrüßte eingangs die vielen Besucher und dankte den Bürgern für ihre Unterstützung in den schwierigen vergangenen knapp zwei Jahren. Die Aktivitäten der Bürgergarde beschränkten sich auf ein Minimum. Auf dem Kalten Markt 2020 war der letzte größere Auftritt der Garde. Bei den eingeschränkten Heimattagen auf dem Schloss 2020 und 2021 sorgten die Mitglieder mit der Zubereitung des Ochsenratens zudem für Gaumenschmaus.

Lob vom Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Michael Dambacher würdigte danach die Bürgergarde. „Sie zeigen mit ihren prachtvollen Uniformen Heimatverbundenheit und sind ein unverwechselbarer Bestandteil unserer Stadt. Sie betreiben lebendige Brauchtumspflege und begeistern auch junge Menschen dafür. Die Bürgergarde ist eine Bereicherung für Ellwangen“, sagte der OB .

Beförderungen und Ehrungen

Der Kommandant der Bürgergarde, Hans-Peter Schmidt, sprach im Anschluss Beförderungen aus und ernannte Dirk Kirsch und Thomas Köninger zum Corporal, Sebastian Friz zum Leutnant und Wolfgang Weber zum Wachtmeister. Thomas Freymüller, Armin Ohrnberger, Steffen Schlosser, Marco Mühlbeck und Fabian Mayr wurden neu verpflichtet.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Hannes Widmann geehrt, für 40 Jahre Karl Rief und Roland Grimm sowie für 60 Jahre Mitgliedschaft Hermann Lang.

Norbert Blech wurde für seine Verdienste mit der Anton-Ignaz-Fugger-Medaille ausgezeichnet.

Mit einem lautstarken Ehrensalut aus den Gewehren der Bürgergarde für die gute Stadt Ellwangen wurde der Jahresappell schließlich beendet.

Die Bürgergarde bietet beim Jahresappell auf dem Marktplatz stets ein beeindruckendes Bild.
Zusammen mit dem Kommandanten der Bürgergarde, Hans-Peter Schmidt schritt Oberbürgermeister Michael Dambacher die Reihen der Gardisten ab und erwies ihnen somit die Ehre.
Im Fackelschein formierte sich die Bürgergarde am Samstagabend zum Jahresappell auf dem Marktplatz und gab ein wunderschönes Bild ab.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare