Ein Klangerlebnis, das verzaubert

+
Das Cultura Kammerorchester Heidenheim sorgte bei seinem Konzert in der Evangelischen Stadtkirche für großen Klanggenuss.
  • schließen

Das Cultura Kammerorchester aus Heidenheim begeistert das Publikum bei seinem Gastspiel in der evangelischen Stadtkirche in Ellwangen.

Ellwangen.

Klassik-Freunde kamen beim Konzert des Cultura Kammerorchesters Heidenheim in der evangelischen Stadtkirche voll auf ihre Kosten. In Zusammenarbeit mit der städtischen Musikschule wurden ausgesuchte Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel vorgetragen.

Nach über einem Jahr Corona-Zwangspause hat das Cultura Kammerorchester mit großem Elan die vielschichtigen Werke, unter der Regie von Horst Guggenberger, in der Stadtkirche zu Gehör gebracht.

Das Cultura Kammerorchester Heidenheim wurde 2005 mit Unterstützung der Cultura-Stiftung gegründet. Es bietet Amateuren unter der Mitwirkung von professionell ausgebildeten Musikern die Möglichkeit, Literatur von Barock bis hin zur Moderne zu erarbeiten.

Ein pädagogisches Konzept ermöglicht allen Mitspielern, ob Alt oder Jung, die Schönheit der Werke tiefer zu erfahren und sie im eigenen Spiel intensiver zu erleben.

Mit Johann Sebastian Bach und dem Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und Basso Continuo startete das Konzertvergnügen in Ellwangen energiegeladen. Für besondere Glanzlichter sorgten dabei die Violin-Solisten Agathe Steiff und Berthold Guggenberger. Das drängende Thema der Streicher kehrte zwischen den Episoden der Solisten immer wieder. Der langsamere Teil erklang melodiös und einfühlsam. Im Schlusssatz erklang das Hauptthema dann kraftvoll und zupackend.

Mit Georg Friedrich Händels „Chaconne in A-Dur“ wurden danach musikalische Variationen des besonderen Tanzes zum Besten gegeben.

Für das Finale hatte das Cultura Orchester Heidenheim Bachs Suite in h-Moll ausgesucht, bei dem Gernot Stepper von der Städtischen Musikschule an der Querflöte virtuoses Können demonstrierte. Der höfische Tanz wurde in der „Sarabande“ und dem „Bourée“ aufgegriffen und musikalische Elemente rhythmisch, akzentuiert und harmonisch miteinander verwoben.

In der „Polonaise“ sorgte das eingängige Flötenspiel für Wohlklang. In der abschließenden „Badinerie“, einem der bekanntesten Einzelsätze in der Barockmusik, gingen die Streicher dann wieder energischer zu Werke und glänzten mit ihrer Rasanz und Dynamik. Zum Lohn gab’s am Ende langanhaltenden Applaus vom restlos begeisterten Publikum.

Das Cultura Kammerorchester Heidenheim sorgte bei seinem Konzert in der Evangelischen Stadtkirche für hohen Klanggenuss.
Das Cultura Kammerorchester Heidenheim sorgte bei seinem Konzert in der Evangelischen Stadtkirche für großen Klanggenuss.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare