Ellwangen: 20-Jährige bespuckt Beamte

+
Symbolbild

Zuvor war die Frau in eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Personen verwickelt.

Ellwangen. Wegen ihres aggressiven Verhaltens musste eine 20-Jährige vergangene Nacht in eine Klinik gebracht werden, wie die Polizei berichtet. Gegen 22.30 Uhr wurde demnach am Bahnhof eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen und zwei Männern gemeldet. Als die Polizei eintraf, hatten sich bereits zwei Personen entfernt.

Die Polizisten konnten eine 20-Jährige auf einem nahegelegenen Parkplatz eines Elektrogeschäftes „An der Jagst“ feststellen. Beim Erblicken der Polizeistreife entfernte sich diese, konnte jedoch nach einer kurzen Verfolgung vorläufig festgenommen werden. Hierbei wehrte sich die sichtlich alkoholisierte junge Frau vehement gegen die Maßnahme.

Sie beleidigte und bespuckte die Beamten. Aufgrund ihres psychische Ausnahmezustandes wurde sie in eine Fachklinik gebracht. Bei der Auseinandersetzung wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Die Frau muss nun mit entsprechenden Strafanzeigen rechnen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Kommentare