Ellwangen: Katze mit einem Luftgewehr angeschossen

+
In Ellwangen wurde eine Katze schwer verletzt./Symbolfoto

Durch einen Luftgewehrschuss an der Brust bzw. im Halsbereich ist die Katze schwer verletzt worden.

Ellwangen. Am vergangenen Samstag ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen und dabei schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach wurde die 18 Monate alte Katze am Samstag zwischen 9.30 und 10 Uhr im Bereich verlängerter Buchenberg an der Böschungskante zur "Alten Steige", durch einen Luftgewehrschuss an der Brust bzw. im Halsbereich verletzt worden. Das Geschoss wurde im Körper der Katze beim Tierarzt nachgewiesen. Die Blutspur der Katze konnte bis zum möglichen Tatort oberhalb der Alten Steige verfolgt werden. Anhaltspunkte über den Schützen liegen bislang noch nicht vor. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen oder Gewerbe/Umwelt Ellwangen unter der Rufnummer (07961) 9300

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare