Ellwangen: Schwächeanfall führt zu Verkehrsunfall

+
Symbolbild

Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Ellwangen. Aufgrund eines Schwächeanfalls ist es am Samstag gegen 14.15 Uhr auf der Landesstraße 1060 von Rattstadt in Richtung Ellwangen zu einem Unfall gekommen. Laut Polizei fuhr ein 60 Jahre alter Autofahrer auf Höhe der Abzweigung nach Schönenberg und erlitt einen Schwächeanfall. Dabei kam er in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Toyota einer 54-Jährigen zusammen. Durch den Unfall erlitten beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 27.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare