Ellwangen: Tätliche Auseinandersetzung in der LEA

+
Schild am Eingangsbereich zur Landeserstaufnahestelle für Flüchtlingen (LEA) in Ellwangen.

Mehrere Personen waren an der Streiterei beteiligt - die Polizei konnte die Lage beruhigen.

Ellwangen. In der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Ellwangen ist es am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen, an der mehrere Personen beteiligt waren. Das berichtet die Polizei. Nachdem das Ausmaß der Streitereien zunächst nicht näher bekannt war, fuhren mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeipräsidiums Aalen zur LEA. Die Lage konnte beruhigt werden, entsprechende polizeiliche Ermittlungen wurden aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare