Fahrplan für schrittweise Kita-Öffnung

  • Weitere
    schließen

Ellwanger Einrichtungen haben sich vorläufig abgesprochen, die Hälfte der Kinder aufzunehmen.

Ellwangen. Am 11. Mai ist die Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung) vom 9. Mai in Kraft getreten. In der Verordnung heißt es, dass der Betrieb in Kindertageseinrichtungen weiterhin bis zum Ablauf des 15. Juni untersagt ist.

Davon ausgenommen ist die derzeit stattfindende erweiterte Notbetreuung. Auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg wird vom Kultusministerium die schrittweise Ausweitung in Richtung eines reduzierten Regelbetriebs bereits ab dem 18. Mai angekündigt.

Auf dieser Grundlage haben sich die Träger aller Ellwanger Kindertageseinrichtungen auf einen gemeinsamen Fahrplan für alle Einrichtungen geeinigt, sollte eine schrittweise Öffnung in nächster Zeit erfolgen. Diese sieht vor, bis zu 50 Prozent der Kinder wieder aufzunehmen.

Derzeit gibt es für die Träger jedoch keinen Handlungsspielraum, da weiterhin die Verordnung vom 9. Mai als Grundlage dient. Sobald das Land eine neue Verordnung veröffentlicht, werden die Träger die damit einhergehenden Bestimmungen gemeinsam mit ihren Kindertageseinrichtungen umsetzen und die Eltern darüber informieren.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL