Hakenkreuze in Unterführung gesprüht

+
Symbolfoto

In einer Fugängerunterführung haben Unbekannte einen Schaden von 500 Euro hinterlassen.

Ellwangen. In der Fußgängerunterführung vom Mühlgraben zur Aalener Straße sind zwischen Sonntag und Mittwoch zwei Hakenkreuze sowie dreimal die Ziffer 6 mit grüner Farbe an die Wand gesprüht worden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit. Hinweise auf die Sprayer nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter (07961) 9300 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare