Hörenswerter Gruß der Sternsinger

+
Die Ellwanger Sternsinger spenden in der Basilika den Drei-Königs-Segen.

In der Ellwanger Basilika spenden die Sternsinger den Dreikönigs-Segen.

Ellwangen. Auch im neuen Jahr 2022 können die Ellwanger Sternsinger aufgrund der Coronapandemie nicht wie gewohnt von Haus zu Haus ziehen und den Segen in die Häuser bringen. Mit einem gesanglichen Auftritt in der Ellwanger Basilika spenden die Ellwanger Sternsinger daher stellvertretend für alle Anwesenden und Familien zuhause den traditionellen Dreikönigs-Segen.

Zahlreiche Gäste und Besucher sind in die Basilika St. Vitus nach Ellwangen gekommen, um den Sternsingern bei ihrem kleinen Auftritt zuzuhören. Das Sternsinger-Konzert fand unter den geltenden Coronaregeln statt. Unter den Zuhörern befanden sich auch viele Kinder.

Seit 75 Jahren wird die beliebte und erfolgreiche Tradition des Sternsingens in Ellwangen gepflegt. Gegründet wurden die Ellwanger Sternsinger 1948 von den Mitgliedern des Bundes Neudeutschland. Ende der 1970er Jahre wurde die Tradition von der Katholischen Studierenden Jugend weitergeführt.

Seit ca. 30 Jahren organisieren sich die Ellwanger Sternsinger selbst. Zum Repertoire der Ellwanger Sternsinger gehören mehrere Dutzend Lieder, die allesamt auswendig gesungen werden. Neben klassischen, teilweise vierstimmigen Chorsätzen von Bach und Händel bekommen die Zuhörer aus modernes, mehrstimmiges Liedgut zu hören.

Bei ihrem Auftritt bitten die Sternsinger auch um Spenden die zahlreichen gemeinnützigen Projekten im In- und Ausland zugute kommen. Wer möchte, kann unter dem Stichwort „Sternsinger“ eine Spende überweisen auf das Konto, KSK Ostalb, IBAN DE 34614500501001292737. 

Die Ellwanger Sternsinger spenden in der Basilika den Dreikönigs-Segen.
Die Ellwanger Sternsinger spenden in der Basilika den Dreikönigs-Segen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare