In entspannter Atmosphäre shoppen

  • Weitere
    schließen
+
Wunderbar illuminiert erstrahlen die Häuserfassaden in der Innenstadt.

Ein langer Einkaufsabend lockte zahlreiche Besucher in die Ellwanger Innenstadt. Wer sich alles beteiligte und was neben den bis 20 Uhr geöffneten Läden noch geboten war.

Ellwangen

Eine perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit bot der lange Einkaufsabend in der Ellwanger Innenstadt den Besuchern am Freitag. Insgesamt 25 Geschäfte machten mit bei dieser Aktion von Pro Ellwangen und der Stadt und hatten extra lange bis 20 Uhr geöffnet.

Die Weihnachtsbeleuchtung mit den funkelnden Sternen und Schweifen strahlte schön heimelig und hell in der Stadt. Dazu gesellte sich noch ein wenig Schnee auf den Straßen und Gehwegen. Auch die Geschäfte hatten sich hübsch herausgeputzt und waren festlich illuminiert. Eine ideale Möglichkeit für die Käufer, in ganz entspannter Atmosphäre shoppen zu gehen, abseits von der üblichen Einkaufshektik. Und das Kommen hatte sich in jedem Fall gelohnt. Schließlich gab's ja auch noch den Adventsmarkt, der mit zahlreichen Hütten und jeder Menge handgefertigten Produkten in die City lockte.

Die Pro Ellwangen Mitgliedsbetriebe verschenkten insgesamt 500 Schokonikoläuse an die Kunden. Die sind etwas ganz Besonderes. Die Vorlage für die Leckerei wurde vom Ellwanger Künstler Siegfried Rimpler geschnitzt und zeigt den Nikolaus mit Mitra, Bischofsstab und Gabensack mit Ellwanger Stadtwappen. Konditormeister Hariolf Höll hat das süße Geschenk in Schokolade gegossen, eine echte Ellwanger Spezialität somit. Aber auch auf den Straßen und Plätzen wartete mit "Lucia" eine Überraschung, die den Kunden den Einkauf versüßte. Auch an diesem Samstag wird "Lucia" nochmals Licht und Süßes zu den Passanten in der Stadt bringen.

Da macht das Einkaufen gleich viel mehr Spaß.

Albert Schiele Ortsvorsteher Schrezheim

Im Namen von Pro Ellwangen und der Fairtrade Stadt Ellwangen wurden zudem Päckchen mit handgefertigten Lebkuchen vom Ellwanger Bäcker Haaf und leckere Schokoriegel aus fairem Handel verteilt. In den Ellwanger Geschäften war am Freitagabend überall etwas los – die Menschen griffen beherzt zu und kauften rege ein; coronakonform mit Abstand und Mund-Nasenschutz. Ina-Marie Fischer von der Buchhandlung Rupprecht zeigte sich überaus zufrieden: "Es hat sich gelohnt, länger offenzulassen. Die Leute kaufen gut ein. Alle sind froh gelaunt und schon voller Vorfreude aufs Fest." Darunter auch Schrezheims Ortsvorsteher Albert Schiele, der mit seiner Ehefrau Birgit unterwegs war. "Die Atmosphäre in der Stadt ist jetzt bei Nacht und der Beleuchtung einfach wunderschön, da macht das Einkaufen gleich viel mehr Spaß", sagte er begeistert.

An den Freitagen und Samstagen des zweiten und dritten Adventswochenendes findet in der Ellwanger Innenstadt ein Adventsmarkt statt. Hier präsentieren sich an den vier Tagen 15 Aussteller aus der Region mit ihren handgefertigten Produkten und schönen Geschenken zu Weihnachten.

"Lucia" (Zweite von rechts) und ihre Begleiterinnen bringen Licht in die Stadt.
Zahlreiche Hütten waren beim Adventsmarkt in der Innenstadt aufgebaut.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL