Investition ins Ehrenamt

+
Partnerschaft zwischen der VARTA AG und dem TSV Ellwangen.

VARTA AG wird Platin-Partner des TSV Ellwangen

Ellwangen.

Das Technologieunternehmen VARTA baut seine Kooperation mit dem TSV 1846 Ellwangen e.V. aus. Besonders im Vordergrund steht die Förderung der Jugendarbeit im Breiten- und Leistungssport. Das Streben nach Spitzenleistungen verbindet die beiden Partner miteinander, ebenso wie ein hohes Engagement für die Gesellschaft. Zahlreich sind die Abteilungen des TSV Ellwangen, ähnlich wie das VARTA-Produktportfolio. Die Speerspitze bilden die Baseballer (2. Bundesliga) und die Volleyball-Abteilung (Regionalliga), welche sich über konsequente Jugendarbeit in den Leistungsbereich vorgearbeitet haben.

„Wir freuen uns, die Partnerschaft mit dem TSV Ellwangen intensiv weiterzuführen und damit auch eine 175-jährige Vereinstradition mit zu unterstützen und weiter aufrecht zu erhalten. Ich weiß, dass viele unserer Mitarbeiter aktiv im Verein tätig sind oder als Fans die Sport-Events begleiten. Umso schöner ist es, dass VARTA und der TSV Ellwangen miteinander verbunden sind“, so der Vorstandsvorsitzende der VARTA Herbert Schein. Nicht nur der Wettkampfsportmannschaften stehen im Zeichen der Partnerschaft, sondern auch die zahlreichen Breiten- und Gesundheitssportabteilungen. Günther Haas, 1. Vorsitzender des TSV 1846 Ellwangen äußert „die Gemeinschaft der SportlerInnen steht beim TSV seit 175 Jahren im Mittelpunkt. Ob sportliche Spitzenleistungen oder das regelmäßige Sporttreiben in der Gruppe - die variantenreichen Abteilungen zeichnen unseren Ellwanger Turn- und Sportverein besonders aus. Die Brücke zwischen Wirtschaft und Sport möchten wir bauen. Moderne Arbeitgeber bieten den Arbeitnehmern attraktive Möglichkeiten sich fit und gesund zu halten – dort möchten wir als Partner der VARTA ansetzten und unterstützen.“

Weitere Informationen zur Partnerschaft unter www.tsv-ellwangen.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare