Jubiläumsbier der Schützengilde schmeckt gut

  • Weitere
    schließen
+
Verkosten das Jubiläumsbier der Ellwanger Schützengilde: (v.l.)Josef Wagner, Wolfgang Brenner, Alexander Veit, Armin Berhalter.
  • schließen

600 Jahre Schützengilde wird erst 2022 gefeiert. Das Jubiläumsbier gibt es aber schon dieses Jahr.

Ellwangen. Die Schützengilde ist der älteste Verein der Stadt und einer der ältesten im Land. 1421 gegründet sollte eigentlich dieses Jahr ganz groß das 600-jährige Bestehen gefeiert werden. Aufgrund der Coronapandemie wurden das geplante Böllertreffen und der Festabend in das nächste Jahr verschoben.

Doch an der Sonderabfüllung eines Jubiläumsbieres bei Rotochsenbrauerei wurde festgehalten. Kürzlich haben Oberschützenmeister Josef Wagner, Schützenmeister Wolfgang Brenner und Armin Berhalter das Exportbier in der 0,33-Liter-Flasche mit selbst gestaltetem Etikett verkostet. Das Urteil war klar: „Schmeckt einwandfrei!“

Die Abfüllung ist zunächst für die Mitglieder der Schützengilde vorgesehen. Doch im kommenden Jahr zu den Jubiläumsfestivitäten soll es eine zweite Abfüllung geben, die dann öffentlichen ausgegeben wird.

Alexander Veit von der Rotochsenbrauerei freut sich, die Schützen bei ihrem großen Fest mit Rotochsenbier versorgen zu können: „Schließlich war schon im Gründungsjahr beim Wettschießen in Nördlingen ein guter Ochse der Preis für den Sieger.“ Gerhard Königer

Wer Interesse an einer Kiste Jubiläumsbier hat, kann sich bei Wolfgang Brenner melden, Tel. 07961 3317, E-Mail: wolfgang.brenner@kabelbw.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL