Jugendamt verteilt Geschenke

  • Weitere
    schließen

Kinder, die unter den Einschränkungen leiden, bekommen dank "Advent der guten Tat" Geschenktüten.

Ellwangen. Während der Corona-Pandemie erfuhren und erfahren viele Familien und vor allem Kinder eine hohe psychosoziale Belastung. Deshalb hatten die Beschäftigten des Allgemeinen Sozialen Dienstes beim Jugendamt des Ostalbkreises in Aalen die Idee, Familien mit einem Geschenkepaket zu unterstützen. Um das Projekt zu finanzieren, wurde hierfür über die Aktion "Advent der guten Tat" eine Spende in Höhe von 500 Euro zur Verfügung gestellt.

So war es möglich, für Kinder aus 26 Familien Geschenke zu beschaffen, die sowohl die Kreativität als auch das gemeinsame Miteinander in der Familie fördern sollen. Bei den Geschenkpaketen handelte es sich zum Beispiel um Bastelmaterialien, Outdoor Spielsachen, kleine Gesellschaftsspiele oder Gutscheine für Aktivitäten. Es wurde je nach Alter der Kinder und der Bedarfslage der Familie individuell entschieden, in welcher Form die Familien unterstützt werden sollen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL