Kinder gestalten Geschichte

  • Weitere
    schließen
+
Die Schüler haben sich mit der Museumsgeschichte befasst.

Wie zwei Besucher der Führungen durch das Museum zu kleinen Kunstwerken inspiriert wurden.

Ellwangen. Eine besondere Freude wurde dem Schlossmuseum zuteil: Nach Führungen für Kinder beschäftigten sich die 13-jährige Josi Waizmann und der 10-jährige Marius Mahler mit den Inhalten des Schlossmuseumsbesuches.

So schrieb Marius Mahler, Schüler an der Grundschule Rindelbach, die Gründungsgeschichte Ellwangens um den heiligen Hariolf und seinen Bruder Erlolf in Schönschrift und gestaltete mit Ellwanger Ansichten eine große Collage.

Josi Waizmann, Schülerin von St. Gertrudis zeichnete künstlerisch das Ellwanger Wappen sowie den Wappen-Herold des Bischofs von Langres.

Die jungen Besucher überreichten ihre Kunstwerke Matthias Steuer im Schlossmuseum. Dieser freute sich besonders darüber, "weil es zeigt, dass die jungen Museumsbesucher sich auch noch Tage und Wochen nach einer Führung inhaltlich damit auseinandersetzen". Der Museumsleiter resümierte, dass die drei ausgezeichneten Kunstwerke ein schöner Beweis für die Identifikation der Kinder mit ihrer Heimatstadt seien. Als Dank erhielten die beiden Gäste einen süßen Hariolf-Taler.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL