Konzert zum Wohlfühlen und Entspannen

+
Die Band „AcoustasoniXs“ um Frontmann Frank Engel (links) begeisterte das Publikum im Café Omnibus Garten mit zahlreichen Rock-Hit Perlen.
  • schließen

AcoustasoniXs“ sorgen mit feinen Rock-Hits im Café Omnibus für gute Laune

Ellwangen. Ein Dauerbrenner ist die Akustik-Band „AcoustasoniXs“ im Café-Omnibus-Garten. Zum zehnten Mal trat sie dort auf und begeisterte einmal mehr die Besucher mit Rock und Pop Hits ohne Verfallsdatum.

Die Band konnte mit ihrem Auftritt also ein kleines Jubiläum feiern und verwöhnte das treue Publikum mit zeitlosen Melodien, die sofort ins Ohr gingen. Die Schwäbisch Haller Formation um Frontmann Frank Engel (Gesang und Akustikgitarre) gefiel vom ersten Ton.

Mit seiner tiefen Reibeisenstimme stimmte er Billy Idols „Sweet Sixteen“ an. Bruce Springsteens „I’m on Fire“ und John Mellencamps 80-er-Jahre- Hit „Jack & Diane“ sorgten danach für weiteren Wohlklang.

Prächtige Unterstützung bekam Frank Engel von Jürgen „Maui“ Maurer, der am Akustik-Bass die rhythmischen Akzente setzte. Am Schlagzeug gefiel Steffen Sturm, der mit wohldosiertem Schlagzeugeinsatz im Zusammenspiel glänzte. Immer wieder eingestreute witzige Dialoge unter den Bandmitgliedern sorgten dazu für Lockerheit.

Der satte Sound von „AcoustasoniXS“ begeisterte mit viel Groove und Rhythmusgefühl und schon bald verbreitete sich im lauschigen Garten des Café Omnibus eine ausgelassene gute Laune-Stimmung. Im Takt wippten die Beine der Besucher und später wurde dann auch eifrig mitgesungen und mitgeklatscht, wie bei Roy Orbisons „Oh Pretty Woman“ oder dem Monkees-Ohrwurm „I’m a Believer“. Ein kurzweiliger Abend also mit hohem Genussfaktor.

Achim Klemm

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare