Kooperation wird fortgeführt

+
Die Kooperation zwischen der STadt Ellwangen und dem Theater der Stadt Aalen soll vertieft werden.

Die Stadt Ellwangen und das Theater der Stadt Aalen wollen weiter zusammenarbeiten. Neue Stücke geplant.

Ellwangen. Die Stadt Ellwangen und das Theater der Stadt Aalen haben für die Zukunft eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Der Start erfolgte am vergangenen Sonntag mit dem zeitkritischen Stück 'Furor' in einer mitreißenden Inszenierung im Speratushaus. Künftig wird das Aalener Theater häufiger in Ellwangen zu Gast sein. Geplant sind reguläre Abendveranstaltungen, sowie Aufführungen für Kinder und kleinere Inszenierungen zu besonderen Anlässen, wie etwa zum Internationalen Frauentag am 8. März. In einem weiteren Schritt sollen die Ellwanger Schulen angesprochen werden. Vor allem im Bereich der Theaterpädagogik versprechen sich Nicole Bühler und Olaf Thielke von der Stadtverwaltung eine Bereicherung und Unterstützung für die Schulen. Intendant Tonio Kleinknecht wird die neuen Kooperationsmöglichkeiten in der Schulleiterkonferenz der Ellwanger Schulen vorstellen.

Die nächste Aufführung mit dem Theater der Stadt Aalen findet am Sonntag, den 30. Januar im Speratushaus statt. Geboten wird das Kinderstück 'Kikerikiste' von Paul Maar.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare