Kunterbuntes Kinderkonzert

  • Weitere
    schließen
+
Unter dem Dirigat von Musikschulleiter Urban Weigel spielte das Musikschulorchester Ellwangen kurzweilige und unterschiedlich instrumentierte Werke und präsentierte so die Instrumente.

Das Musikschulorchester Ellwangen stellt vor zahlreichen Interessierten Musikinstrumente vor.

Ellwangen. Gut besucht war das Konzert zur Instrumentenvorstellung im Foyer des Hariolf Gymnasiums.

Unter dem Dirigat von Musikschulleiter Urban Weigel spielte das Musikschulorchester Ellwangen kurzweilige und unterschiedlich instrumentierte Werke zur Vorstellung der einzelnen Musikinstrumente. Es war ein Streifzug durch die verschiedenen Instrumentenfamilien mit ins Ohr gehenden Klangbeispielen.

Im Rondo von Tilmann Susato zeichneten sich vor allem die Holzbläser aus, wobei besonders die Blockflötenfamilie von Sopran- bis Bassflöte einen bleibenden Eindruck bei den Gästen hinterließ. Es folgte der St. Antony Choral von Joseph Haydn in der Fassung für Blechbläser, Streicher und Holzblasinstrumente.

Für das Prélude aus dem Te Deum von Marc-Antoine Charpentier übernahm Claudia Knecht-Scholz gekonnt die Moderation und erklärte die einzelnen Instrumente anhand von Klangbeispielen. Von der Tuba bis zur Pauke und von der Violine bis zum Kontrabass blieb kein Instrument unerwähnt.

Die Kinder hatte sichtlich Freude sich dabei zu präsentieren und die Stücke – arrangiert von Gernot Stepper – vorzutragen.

Musikschulleiter Urban Weigel stellte zum Ende des Konzerts die anwesenden Musiklehrer sowie -lehrerinnen vor und bot zum weiteren Kennenlernen der Musikinstrumente Schnupperstunden an der Musikschule an.

Schnupperstunden an der städtischen Musikschule Ellwangen können unverbindlich per E-Mail unter musikschule@ellwangen.de oder per Telefon unter (07961) 84341 vereinbart werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL