Michael Eiberger ist Generalbevollmächtigter der VR-Bank

+
Michael Eiberger

Wirtschaft Der 39-Jährige ist seit 1998 bei der VR-Bank.

Ellwangen. In einer gemeinsamen Sitzung haben Vorstand und Aufsichtsrat der VR-Bank Ellwangen Michael Eiberger zum Generalbevollmächtigten bestellt und damit die oberste Führungsebene verstärkt.Der diplomierte Bankbetriebswirt Management ist 39 Jahre alt und bereits seit Beginn seiner Ausbildung zum Bankkaufmann im Jahr 1998 im Hause der VR-Bank Ellwangen tätig. Hier hat er ab dem Jahr 2008 unterschiedliche Führungsaufgaben übernommen. So wurde ihm zunächst die Leitung für den Kundenservice und die Privatkundenberatung in der Hauptstelle in Ellwangen und der Niederlassung Neuler übertragen, bevor er im Jahr 2014 als Bereichsleiter Privatkunden und Vertrieb die Zuständigkeit für die erfolgreiche Planung und Steuerung des gesamten Privatkundenbereichs der VR-Bank Ellwangen übernahm. Aufgrund seines großen Engagements wurde Michael Eiberger im März 2019 zum Prokuristen ernannt. Im Jahr 2021 erhielt er die Verantwortung für die Abteilung Vertriebsmanagement und ist zuständig für den weiteren strategischen Aufbau der Abteilung. In dieser Funktion wird er auch zukünftig tätig sein. „Mit Michael Eiberger wissen Vorstand und Aufsichtsrat eine erfahrene Führungspersönlichkeit mit herausragendem strategischem Denken und großer fachlicher Expertise an ihrer Seite. Zusammen werden wir die Weiterentwicklung der VR-Bank Ellwangen als attraktiver und langfristiger Partner für die Menschen und Unternehmen in der Region vorantreiben“, sagt Vorstandssprecher Jürgen Hornung.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare