Museumswoche im Alamannenmuseum

  • Weitere
    schließen
+
Die Grabbeigaben einer Alamannin aus der Zeit um 700 nach Christus aus Lauchheim sind zu sehen.

Zum 13. Mal gibt es dieses Jahr wieder eine Museumswoche der Großen Kreisstädte in Ostwürttemberg – und zwar vom 1. bis 9. August.

Ellwangen. Zum 13. Mal gibt es dieses Jahr wieder eine Museumswoche der Großen Kreisstädte in Ostwürttemberg – und zwar vom 1. bis 9. August. In dieser Zeit ist in den städtischen Museen in Aalen, Ellwangen, Giengen an der Brenz und Heidenheim der Eintritt frei. Die Museumswoche findet in der Ferienzeit statt, um Touristen wie Daheimgebliebenen die Angebote der städtischen Museen näher zu bringen.

Auch Ellwangens Alamannenmuseum ist in dieser Zeit bei freiem Eintritt zu besichtigen. Am Sonntag, 2. August, wird um 15 Uhr eine öffentliche Führung in der Museumsausstellung und in der Sonderausstellung "Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen" angeboten. Sollte die Teilnehmerzahl von 20 Personen überschritten werden, wird um 15.45 Uhr eine weitere Führung angeboten.

Und am Samstag, 8. August, ist von 15 bis 17 Uhr die "Kunkelstube im Museum", ein offenes Treffen für alle, die am Spinnen von Tier- und Pflanzenfasern interessiert sind. Nähere Informationen gibt es beim Museum unter Tel.: (07961) 969747 sowie im Internet.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL