Neuer Vorstand beim TCE

Der Tennisclub Ellwangen stellt sich bei den Wahlen neu auf. Großes Lob gab es für Eigenleistungen.

Ellwangen. Bei der Jahreshauptversammlung im Clubhaus schilderte die wieder in ihrem Amt bestätigte Sportwartin Britta Muck die sportlichen und wettkampfbezogenen Belange des Vereins. Der Großteil der bisherig gemeldeten Mannschaften wird auch diese Saison wieder an den Rundenspielen teilnehmen. Mit großem Applaus dankten alle Anwesenden der in kompletter Eigeninitiative geleisteten Frühjahrsinstandsetzung der Sandplätze. Nach wiederholt schlechten Erfahrungen mit extern beauftragten Firmen zur Instandsetzung, konnten Roland Visotschnig, Wolfgang Hoppe und Edgar Horn zahlreiche Mitglieder hierfür motivieren und unter der professionellen Hilfe von Wolfang Gerold anleiten.

Michael Zeller stellte nach sieben Jahren Tätigkeit als Kassenwart zum letzten Mal den Kassenbericht vor. Die Wahlen konnten mit großer Einstimmigkeit durchgeführt werden. Roland Visotschnig wird das Amt des ersten Vorstandes von Christian Folberth übernehmen, Max Nikolajek das des zweiten Vorstandes von Florian Muck. Dieser wird ab sofort zusammen mit Britta Muck dasAufgabenfeld des Sportwartes betreuen. Kerstin Clerico übernimmt den Posten der Kassenwartin, Claudia Pfisterer den der Jugendwartin und Volker Sauer bleibt Schriftführer. Zusammen mit dem aus langjährigen Mitgliedern bestehendem Ausschuss will das neue Team anstehende Aufgaben anpacken und den Verein zukunftsfähig aufstellen.

Tennisinteressierte können sich unter www.tc-ellwangen.de informieren und gerne Kontakt aufnehmen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare