Polizeibeamte und Diensthund in Ellwanger Gaststätte angegriffen

+
Symbolbild

In der Schmiedstraße ist es in der Nacht auf Freitag zu einem Polizeieinsatz gekommen.

Ellwangen In der Nacht auf Freitag ist es in einer Gaststätte in der Schmiedstraße zu einem Einsatz gekommen, bei dem Polizeibeamte angegriffen wurden, das teilt die Polizei am Morgen mit. Gegen 0.45 Uhr wurde die Polizei gerufen, nachdem sich im Lokal drei Gäste aufhielten, die das Lokal nicht verlassen wollten. Da beim Eintreffen der Polizei bereits eine sehr aufgeheizte Stimmung herrschte, wurde ein weiterer Streifenwagen mit Diensthunden angefordert, um den Platzverweis durchsetzen zu können.

Während der polizeilichen Maßnahme ging ein 36-Jähriger so nah auf einen Diensthund zu, dass dieser zubiss. Der 36-Jährige schlug daraufhin mit den Fäusten auf das Tier ein und musste daraufhin zu Boden gebracht werden. Hiergegen wehrte er sich vehement. Nachdem sein 46-jähriger Begleiter in das Geschehen eingriff und an einen Beamten zog und zerrte, musste letztlich Pfefferspray eingesetzt werden. Beide Männer wurden anschließend von den Besatzungen zweier Rettungswagen versorgt, welche hinzugerufen worden waren. Im Krankenhaus wurden von den beiden Männern Blutproben entnommen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare