„Rasselbande“ macht wieder Sport

  • Weitere
    schließen
+
Endlich wieder ins Kinderturnen: Sylvia Unden (Mitte) leitet die spielerischen Übungen mit den Vier- bis Achtjährigen, die vorerst nur im Freien möglich sind.
  • schließen

Beim TSV Ellwangen geht das Kinderturnen wieder los. Darüber freuen sich die Eltern, Kinder und Übungsleiterinnen gleichermaßen.

Ellwangen

Am Mittwoch um 16 Uhr war zum ersten Mal seit November wieder Kinderturnen beim TSV Ellwangen. „Rasselbande“ und „Powerkids“ nennen sich die beiden Gruppen, in denen Mädchen und Jungen von vier bis acht Jahren mit den Trainerinnen Sylvia Unden, Ariane Bergerhoff und Julia Lyschinski ausgelassen turnen und spielen. Die Eltern stehen am Rand und freuen sich, dass die Kleinen endlich wieder in der Gruppe austoben können. Privat durften sich lange nur zwei Familien treffen. Jetzt sahen die Kleinen endlich die Freunde vom Turnen wieder.

Der soziale Aspekt, andere Kinder kennenlernen, sich in die Gruppe einfügen und ohne Mama oder Papa aktiv werden ist für Kinder in dem Alter ebenso wichtig wie Bewegung, das Austoben, Körpergefühl und Gleichgewichtssinn zu üben. „Wir trainieren keine konkrete Sportart, es geht auch nicht um Leistung oder darum, mehr zu schaffen als andere. Das Kinderturnen soll ein gutes Körpergefühl vermitteln“, erklärt die Übungs- und Abteilungsleiterin Sylvia Unden.

Das Kinderturnen, das vor Corona in der Halle stattfand, ist aktuell nur im Freien und unter Auflagen erlaubt. Kinder ab sechs Jahren brauchen einen negativen Test, Eltern müssen sich in eine Kontaktliste eintragen.

Die Trainerinnen gingen mit den Kindern auf eine Rasenfläche am Nebenplatz beim Waldstadion. Mit einem Spring- und Hüpfspiel machten sich alle warm. Dann wurde mit Hütchen, Seilen und Bällen ein kleiner Rundkurs aufgebaut, den alle durchlaufen durften. Mit viel Lob und Ermunterung wurden die Kleinen motiviert, sich auch mal zu verausgaben. Wer müde war, durfte sich aber auch einfach kurz ins Gras setzen.

Die „Rasselbande“ wird ab 15. Juni auch wieder Kinderschwimmen im Wellenbad anbieten. Vorerst allerdings nur für Nichtschwimmer.

„Wir hoffen jetzt, dass die Inzidenz weiter sinkt und sich alles schnell wieder normalisiert“, sagt Ariane Bergerhoff.

Das Kinderturnen soll ein gutes Körpergefühl vermitteln.“

Sylvia Unden, Übungsleiterin

Das Kinderturnen beim TSV Ellwangen

Der Einstieg in den Sport beim TSV ist das Familienturnen ( 1,5- bis 4 Jahre). Hier machen Eltern oder Großeltern mit den Kindern leichte Übungen. Bei „Powerkids“ und „Rasselbande“ lernen 4- bis 8-Jährige in der Gruppe zu turnen, ohne die Eltern. Dazu gehört das Kinderschwimmen, das mit Nichtschwimmern beginnt. Weitere Gruppen sind das Team-Gym (ab 5 Jahre), die Tanzgruppe „Little Diamonds“ (6- bis 9 Jahre) und Kinder-Leichtathletik (ab 5 Jahre).

Übungszeiten, Hygienevorgaben und anderes erfährt man bei Sylvia Unden, E-Mail: sylviaunden@gmx.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL