Rotarier spenden für mobile Jugendarbeit

  • Weitere
    schließen
+
Spendenübergabe: von links Präsident Cord Müller, P. Jens Bartsch, Ivonne Irtenkauf, Dieter Milz.

1000 Euro für die mobile Jugend- und Sozialarbeit Goldrain.

Ellwangen. Der Rotary Club Ellwangen hat der Mobilen Jugend- und Sozialarbeit Goldrain 1000 Euro gespendet. Die Mobile Jugend- und Sozialarbeit wird vom Kreisverband Aalen des Deutschen Roten Kreuzes getragen. Sie ist aber auf Spenden angewiesen, um zum Beispiel die individuelle Einzel-Förderung von Jugendlichen zur Erreichung schulischer Ziele zu leisten.

Der Sozialpädagoge Dieter Milz betont dabei die gute Zusammenarbeit mit den Schulen. Neben der Möglichkeit im Rahmen der aufsuchenden Jugendarbeit Beratung und Unterstützung zu erfahren haben die betreuten Jugendlichen die Möglichkeit an verschiedenen sportorientierten Angeboten wie beispielsweise der Breakdance AG, die in Kooperation mit Roman Proskurin von Keraamika angeboten wird, teilzunehmen.

Vom Rotary Club Ellwangen übergaben Präsident Cord Müller und P. Jens Bartsch (Gemeindienst) den Scheck an Dieter Milz und Abteilungsleiterin Yvonne Irtenkauf.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL