Rotary Club unterstützt die Kinder- und Jugendklinik

  • Weitere
    schließen
+
Der leitende Arzt der Kinder- und Jugendklinik, Dr. Schreiner, bei der Teddyübergabe (Bildmitte) an Paul.

Ellwangen. „Kinder sind die Vorreiter der Gesellschaft“, so Chefarzt Dr. Jochen Riedel. Gerade deshalb sei es so wichtig, diese zu unterstützen. Rund 6000 Patienten werden jährlich von der Kinder- und Jugendklinik an den Standorten Aalen und Mutlangen behandelt. Um den Kleinsten bei einem stationären Aufenthalt eine kleine Freude zu bereiten, spendet der Rotary Club 150 Teddybären der Firma Steiff.

Der erste wurde symbolisch vom leitenden Arzt der Kinder- und Jugendklinik, Dr. Schreiner, und dem jungen Paul in Empfang genommen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL