Schüler spenden 450 Euro an die Tafel

  • Weitere
    schließen
+
Freuen sich über die Spende: Tilmann Haug, Jakob Müller und Gloria Konle.

Der Abiball musste ausfallen. St.-Getrudis-Schülerinnen und -Schüler spenden das dafür vorgesehene Geld.

Ellwangen. "Von der aktuell andauernden Krise sind auch wir, die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs von St. Gertrudis in Ellwangen, betroffen." Das teilten diese in einem Schreiben mit.

"Nach zwölf Jahren Schule setzt eigentlich ein Abiball einen Punkt ans Ende dieser Zeit. Das war dieses Jahr jedoch nur in einem minimalistischen Rahmen möglich." Das dafür erwirtschaftete Geld haben 18 Schüler gespendet. Sie wollten es "sinnvoll, effektiv und karitativ hier in der Umgebung einsetzen, dass es denjenigen zugutekommt, die gerade mit weitaus Schwierigerem als einem ausfallenden Abiball zu kämpfen haben". Dabei seien insgesamt 450 Euro zusammengekommen, die an die ortsansässige Ellwanger Tafel gespendet wurden. Tilmann Haug, Geschäftsführer des Ellwanger Tafelladens, nahm diese Spende dankend an.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL