Sicher: Kein Umzug zum Kalten Markt

+
Umzug Kalter Markt 2020
  • schließen

Wie die Lage bei den kommenden anstehenden Ellwanger Festen aussieht, was eventuell geht und was sicher abgesagt ist.

Ellwangen

Der Weihnachtsmarkt ist bereits abgesagt, doch was ist mit den anderen Großveranstaltungen, die in Ellwangen Anfang kommenden Jahres stattfinden? Für den Kalten Markt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, und auch Fasching will geplant sein.

Einen Reiterumzug wird es definitiv nicht geben, stellt Magnus Knecht klar. "Zigtausend Menschen Schulter an Schulter, das geht nicht." Um das konform umzusetzen, würden zu viele Kontrollpunkte und zu viel Personal benötigt. "Das ist in der Innenstadt einfach nicht darstellbar." Alle anderen Punkte des Kalten Markts stehen derzeit auf dem Prüfstand. Wobei Knecht klarstellt: "Der Kalte Markt lebt von seiner Gesamtheit. Ob ein 'Kalter Markt Light' funktionieren würde, dahinter steht ein Fragezeichen."

Dennoch: Die Planugnen von Stadt und Händler laufen vorerst noch weiter. "Die Händler wissen das auch. Wir haben den Händlern schon bei Anmeldestart im Oktober die Prämisse mitgegeben, dass die Anmeldung aufgrund Corona unter Vorbehalt ist. Das wurde auch mit Verständnis aufgenommen." Beginnen werden musste aber, denn die Veranstaltung hat ein enges Zeitfenster. Wann der Umkehrpunkt erreicht ist? "Bis in zehn Tagen wird eine Entscheidung fallen", so Knecht.

Gestrichen ist bereits der Neujahrsempfang in der üblichen Form. "Hier gehen die Überlegungen dahin, ihn Richtung Frühjahr oder Sommer als 'Jahresempfang' zu verlegen."

Und was passiert mit Fasching? "Das ist jetzt noch etwas zu früh, aber hier gelten im Grunde ähnliche Prämissen wie für den Kalten Markt. Ein Umzug in der Innenstadt ist mit 2G und Dokumentation nicht kontrollierbar." Entscheidend werde die Entwicklung der Fallzahlen sein.

Fasching generell verbieten kann und will das Ordnungsamt aber nicht. "Wenn ein Verein es coronakonform mit 2G-Regel und Dokumentationspflicht schafft, dann kann er als verantwortlicher Veranstalter einen Faschingsball planen und feiern. Wir stehen als Ordnungsamt bei der Umsetzung auf jeden Fall beratend zur Seite, und das wird auch bereits rege in Anspruch genommen", so Knecht. "Die Telefone stehen bei uns nicht still."

"Zigtausend Menschen Schulter an Schulter, das geht nicht."

Magnus Knecht , Ordnungsamt Ellwangen
Kalter Markt Bürgergarde 2020
Umzug Kalter Markt 2020

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare