Spende für neues Kühlregal

  • Weitere
    schließen
+
Auf dem Bild von links: Karl Groß, Jürgen Hornung, Irmela Usow, Tilmann Haug vor dem neuen Kühlregal.

Die örtliche VR-Bank sponsert die notwendige Anschaffung mir 2500 Euro.

Ellwangen. Im Zuge der Pandemie sind auch die Tafelläden wieder ins Interesse geraten. Seit über einem halben Jahr versuchen sie im Krisenmodus, Menschen, die sowieso schon kaum über die Runden kommen, in diesen schweren Zeiten zu unterstützen.

Die Ellwanger Tafel hat in dieser Zeit große Unterstützung in Form von verschiedensten großen und kleinen Spenden, überwiegend Lebensmittelspenden, erhalten. Das hat es ermöglicht, keinen einzigen Tag wegen der Pandemie und deren Folgen schließen zu müssen. Wenn aber in solchen Zeiten dann auch noch notwendige Gerätschaften kaputt gehen, wie jüngst ein Kühlregal, stellt das die Verantwortlichen vor große Probleme. Dass in dieser Situation die VR-Bank Ellwangen der Tafel mit einer Spende über 2500 Euro den Kauf eines neuen Kühlregals ermöglicht, freut Irmela Usow, die Leiterin der Ellwanger Tafel und Tilmann Haug, den ehrenamtlichen Geschäftsführer, sehr.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL