Spende für Sozialstation

+
St Martin

Zum 90. Firmenjubiläum unterstützt die Koch Auto Gruppe soziale Einrichtungen in der Region.

Ellwangen. Anlässlich des 90-jährigen Firmenjubiläums der Koch Auto.Gruppe unterstützt das Unternehmen soziale Einrichtungen in sämtlichen Landkreisen, in denen die Koch Auto.Gruppe vertreten ist.

Die erste Spende im Raum Ellwangen geht an die katholische Sozialstation St. Martin. Die gut ausgestatteten Fahrzeuge werden zur häuslichen Pflege eingesetzt. Ab und zu werden die Fahrzeuge auch für die Familienpflege eingesetzt. Hier konnte die Koch Auto Gruppe auch schon spontan mit einem Fahrzeug aushelfen. Bei der Familienpflege werden Familien, die sich in einer Notsituation befinden, unterstützt. Diese Unterstützung erfolgt in Kooperation mit weiteren Sozialstationen. In der häuslichen Pflege werden alte, kranke und Menschen mit Handicap von qualifiziertem Personal gepflegt und betreut.

Durch die vielen Aufgabengebiete ist die katholische Sozialstation St. Martin generationsübergreifend tätig. Und dies nicht nur am Standort in Ellwangen, sondern auch in Aalen, Jagstzell, Oberkochen, Röhlingen, Rosenberg und Wasseralfingen. Die Spende soll in die Supervision fließen. Das ist eine Form der Beratung für Mitarbeiter, die zur gemeinsamen Reflexion des eigenen Handelns anregen und dadurch letztlich die Qualität professioneller Arbeit sichern und verbessern soll. „Es kommt der Pflege zugute, wenn sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen“, so Martin Weweler, Geschäftsführer katholische Sozialstation St. Martin.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare